Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2094) Vielzahl von Einbrüchen - Zeugenaufruf

Roth (ots) - In den vergangenen Tagen und am Wochenende (10. -11.11.2011) ereigneten sich in der Stadt und im Landkreis Roth zahlreiche Einbrüche. Die Kriminalpolizei Schwabach sucht Zeugen.

Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (10./11.11.2011) drangen Unbekannte in Roth in der Fuggerstraße in eine Gaststätte ein. In Allersberg in der Altenfeldener Straße und der Industriestraße waren ein Tabakgeschäft und eine Werkstatt Ziel der Einbrecher. Mit einer geringen Menge Bargeld und mehreren Hundert Stangen Zigaretten flüchteten die Täter. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Auch am 11.11.2011 gelangten ungebetene Personen über ein Kellerfenster in Roth am Nordring in ein freistehendes Einfamilienhaus. Dass eingebrochen worden war, mussten am 13.11.2011 auch die Bewohner mehrerer Häuser in Bernlohe im Fliederweg, Plöckendorf in der Bergstraße und in Heideck in der Lindenstraße feststellen.

In allen Fällen durchsuchten die Täter die Räumlichkeiten und stahlen Bargeld, Schmuck und Elektronikartikel mit einem Gesamtschaden in Höhe von ca. 3500 Euro. Den Geschädigten hinterließen sie durch das gewaltsame Eindringen weiteren Sachschaden, der sich auf etwa 1600 Euro beziffert.

Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise. Verdächtige Wahrnehmungen können beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911/2112-3333 gegeben werden.

Simone Wiesenberg/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: