Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2014) Fenster eingeschlagen und Schmuck entwendet

Herzogenaurach (ots) - Am 31.10.2011 brachen bislang Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Großenseebach (Lkr. Erlangen-Höchstadt) ein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zwischen 10.30 Uhr und 21.30 Uhr schlugen der oder die Unbekannten ein Kellerfenster des freistehenden Einfamilienhauses in der Waldstraße in Großenseebach (Verwaltungsgemeinschaft Heßdorf - Lkr. Erlangen-Höchstadt) ein und gelangten so in das Anwesen. Vom Keller aus hebelten sie eine weitere Tür auf und entwendeten Schmuck im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Weitere Gegenstände wurden bereitgelegt, aber zurückgelassen.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere hundert Euro. Eine nach Bekannt werden des Einbruches umgehend eingeleitete Fahndung im Nahbereich verlief negativ. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken wurde zur Spurensicherung verständigt und kam vor Ort.

Die Ermittler fragen: Wer hat im oben genannten Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Waldstraße oder des Winkelweges gesehen oder kann Angaben über mögliche Verdächtige machen? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken rund um die Uhr unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 entgegen.

Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: