Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1922) Ein Tatverdächtiger nach Firmeneinbruch ermittelt

Erlangen-Land (ots) - Wie mit Meldung Nr. 1866 vom 12.10.2011 berichtet, drangen in der Nacht vom 10. auf den 11.10.2011 bis dato Unbekannte in ein Fachgeschäft in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchstadt) ein. Es wurden Waren im Wert von mehreren tausend Euro entwendet.

Im Zeitraum zwischen 23:00 Uhr und 08:00 Uhr gelangten die Einbrecher über eine seitliche Eingangstür in den Verkaufsraum des Anwesens in der Hauptstraße. Auch ein vergittertes Fenster hielt die Eindringlinge nicht auf. Es wurde gewaltsam geöffnet.

Aus dem Innenraum entwendeten die Männer nach dem bisherigen Erkenntnisstand mehrere Flachbildfernseher, Kameras, Mobiltelefone und Kleinelektronikartikel. Auch mehrere hundert Euro Wechselgeld fielen ihnen in die Hände.

Eine eigene Recherche des Geschädigten brachte die Ermittler der Kriminalpolizei Erlangen schließlich auf die Spur eines 31-jährigen Rumänen. So zeigte die Auswertung von Videomaterial, dass einer der Tatverdächtigen nur wenige Tage zuvor als Kunde in dem Geschäft anwesend war. Die weiteren Ermittlungen und die rasche Vorgehensweise rumänischer Behörden erhärteten schließlich den Tatverdacht. Da sich der Mann derzeit im Ausland aufhält, wird nach ihm und seinem bislang noch unbekannten Komplizen gefahndet.

Simone Wiesenberg/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: