Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1854) Trickdiebstahl - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Ein 91-Jähriger wurde am 10.10.2011 (Montagvormittag) im Nürnberger Stadtteil Zerzabelshof Opfer eines Trickdiebstahls.

Eine bislang unbekannte junge Frau half dem Rentner gegen 11.30 Uhr vor dessen Haustür in der Siedlerstraße beim Zusammenklappen seines Rollators. Unter einem Vorwand begab sie sich dann mit dem Geschädigten in dessen Wohnung. Dort wollte sie einen 100-Euro-Schein gewechselt haben. Die Ehefrau des Seniors tausche ihr den großen Schein, indem sie ein Behältnis mit mehreren hundert Euro Bargeld herbeiholte. Durch geschicktes Ablenken kam die Unbekannte in den Besitz dieses Behältnisses und konnte vor Bemerken des Diebstahls die Wohnung in dem Mehrfamilienhaus verlassen.

Die Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben:

Etwa 26 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, glatte, mittelblonde Haare, Pferdeschwanz, ohne Brille, bekleidet mit schwarzen Leggings, eventuell Jeansrock, heller Jacke und halbhohen Stiefeln.

Wer ist Zeuge des Diebstahls bzw. kann Angaben zu der unbekannten Frau machen? Hinweise nimmt rund um die Uhr der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 entgegen.

Jürgen Ederer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: