Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (91) Zweijähriger in Spalt gerutscht

      Schwabach (ots) - Am Montag, den 15.01.2000 gegen 16.40 Uhr
teilte eine Mutter der Polizeiinspektion Schwabach mit, dass ihr
zweijähriger Sohn auf dem Dachboden des Anwesens in Schwabach,
Ortsteil Limbach, in einen ca. 2 m tiefen Schacht gestürzt sei
und sich selbst nicht befreien kann. Die Freiwillige Feuerwehr
wurde zur Rettung des Jungen alarmiert.

Folgendes war geschehen:     Der Zweijährige befand sich mit seiner Mutter auf dem Dachboden des elterlichen Anwesens. In einem unbewachten Augenblick rutschte er in einen ca. 25 cm breiten Spalt einer Zwischenwand im ersten Obergeschoss und rutschte ca. 3 m in die Tiefe. Nachdem der Junge von oben nicht geborgen werden konnte, musste die Feuerwehr die Zwischenwand, bestehend aus Gipskartonplatten, im darunter liegenden Raum öffnen. Unverletzt, jedoch mit einem gehörigen Schrecken, konnte die glückliche Mutter ihren Sohn nach ca. 20 Minuten wieder in die Arme schließen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: