Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (53) Großbrand bei Sebaldus-Druck in Nürnberg hier: Aktueller Ermittlungsstand

    Nürnberg (ots) -

    Wie berichtet, kam es am 09.01.2001, gegen 09.15 Uhr, in den Räumen der Firma Sebald-Druck in Nürnberg, Äußerer Laufer Platz 22, zu einem Großbrand, der von einem Großaufgebot von Feuerwehrkräften schließlich gelöscht werden konnte.

    Den bisherigen Ermittlungen der Nürnberger Kripo zufolge wurde beim Brandausbruch an einer großen Druckmaschine im 1. Stock des Fertigungsgebäudes ein Arbeitsvorgang durchgeführt. Hierbei wurde Kondenswasser aus einer Toluollösung des Maschinenkreislaufes abgelassen. Aus bisher noch unbekannten Gründen kam es dabei zum Entzünden der Maschine. Durch die gleichzeitig ausgelöste betriebsinterne CO2-Selbstlöschanlage konnte das Feuer an der Druckmaschine gelöscht werden. Aus der Maschine trat jedoch weiterhin Toluol aus und floss in die darunter liegenden Geschosse, wo die Steuerstände der Druckmaschinen installiert sind. Die Lösung brannte noch und setzte die Steuerstände in Flammen. Danach griffen die Flammen wieder auf die Druckmaschinen im 1. Stock über. Durch die enorme Hitzeentwicklung wurden die tragenden Decken, Wände und das Dach erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Ein Statiker stellte inzwischen fest, dass das betroffene Fertigungsgebäude einsturzgefährdet ist und deshalb nicht betreten werden kann.

    Die Brandfahnder der Kripo Nürnberg können frühestens morgen, 11.01.2001, im Zusammenwirken mit einem Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamtes weitere Ermittlungen am Brandort aufnehmen.

    Bei dem Feuer wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden ist enorm und liegt in Millionenhöhe.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: