Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Betrunkener wurde rabiat

      Nürnberg (ots) - Am 20.12.2000, gegen 14.00 Uhr, pöbelte
ein 37-jähriger arbeitsloser Nürnberger die Kunden in einem
Zeitungsladen in der Adam-Klein-Straße in Nürnberg an. Nachdem
ihn die 64-jährige Verkäuferin des Geschäftes verwies, schlug er
ihr mit der Hand ins Gesicht. Danach flüchtete er.

    Die hinzugerufenen Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-West konnten wenig später den Schläger ausfindig machen. Er wurde in seiner Wohnung festgenommen. Ein Alkotest ergab bei ihm einen Wert von 3,89 Promille. Auf dem Weg zur Polizeiinspektion, wo er ausgenüchtert werden sollte, ging er auf die Beamten los und versuchte diese zu schlagen. Erst mit unmittelbarem Zwang konnte die Maßnahme durchgesetzt werden.

    Da der 37-Jährige schon wiederholt straffällig wurde und seine letzte Strafe zur Bewährung ausgesetzt wurde, beantragte die Staatsanwaltschaft den Widerruf. Der Schläger wird deshalb dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

    Neuerliche Anzeige wegen Körperverletzung und Widerstands wurde erstattet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: