Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Mit Messer leicht verletzt

      Nürnberg (ots) - In einem Schnellrestaurant in der
Nürnberger Innenstadt kam es Freitagnacht, 15.12.2000, gegen
23.00 Uhr, zu einer verbalen Auseinandersetzung, die Auslöser
war für eine spätere Schlägerei in der U-Bahnstation Weißer Turm
war.

    In dem Schnellrestaurant war es zunächst zwischen einer Gruppe Türken und einer Gruppe Deutscher zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Beim Verlassen des Schnellrestaurants fühlte sich dann ein 27-jähriger Arbeiter aus Nürnberg aus der Gruppe der deutschen Gäste durch eine Handbewegung zweier türkischer Gäste derart provoziert, dass er von außen gegen eine Fensterscheibe des Restaurants schlug und diese dabei zu Bruch ging. Der 27-Jährige erlitt hierbei tiefe Schnittwunden am rechten Unterarm und wurde zunächst ambulant ins Klinikum eingeliefert. Da er aber eine stationäre Behandlung im Klinikum verweigerte und er stark unter Alkoholeinwirkung stand, wurde er zur Ausnüchterung und zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

    Während der 27-Jährige vor dem Schnellrestaurant ärztlich versorgt wurde, gingen seine beiden Begleiter, ein 24-jähriger und ein 27-jähriger Nürnberger, in die U-Bahnstation Weißer Turm, um nach Hause zu fahren. Die türkischen Gäste aus dem Schnellrestaurant waren den beiden Deutschen bis in die U-Bahnstation gefolgt und gingen dort auf die beiden los. Sie schlugen und traten sowohl auf den 24-Jährigen als auch auf den 27-Jährigen ein und verletzten den 27-Jährigen mit einem Messer leicht an der rechten Schulter. Vor Eintreffen der Polizei flüchteten die Täter. Zwei von ihnen, ein 20-jähriger Türke aus dem Landkreis Nürnberger Land und ein 21-jähriger Türke aus Nürnberg, konnten im Zuge der sofort eingeleiteten Ermittlungen festgenommen werden. Die Ermittlungen hinsichtlich der anderen Mittäter dauern noch an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: