Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Adventskranz führte zu Bürobrand

      Nürnberg (ots) - Am Freitagabend, 08.12.2000, vergaßen
Mitarbeiter eines Reisebüros in der Willstraße in Nürnberg beim
Verlassen des Gebäudes den Adventskranz zu löschen. Die
herunterbrennenden Kerzen setzten den Adventskranz in Brand und
nur dem Umstand, dass schließlich Sauerstoffmangel herrschte und
die Flammen von selbst erloschen, ist es zu verdanken, dass kein
größerer Schaden entstand.

    Als das Büro am Samstag, 09.12.2000, gegen 09.30 Uhr, wieder geöffnet werden sollte, wurde festgestellt, dass alle Räume stark verrußt waren. Der hierbei entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 50.000 DM.

    In diesem Zusammenhang weist die Polizei auf die Gefährlichkeit brennender Kerzen hin. Brennende Kerzen sollten nie unbeaufsichtigt bleiben. Gerade in der Vorweihnachtszeit kommt es durch fahrlässigen Umgang mit Adventskränzen und Weihnachtsbäumen immer wieder zu Bränden mit zum Teil gravierenden Folgen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: