Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Schwabacher Geschäftsmann Opfer einer Erpressung

      Schwabach (ots) - Am Mittwoch, 6.12.2000, fand eine
Schwabacher Geschäftsfrau in ihrem Geschäftsbriefkasten einen
Brief eines unbekannten Absenders, adressiert an ihren Mann. In
diesem wurde er aufgefordert, in einem Waldstück südlich von
Schwabach einen Betrag in Höhe von 2.000 DM in einem Umschlag
abzulegen. Zur Orientierung lag eine Skizze der Ablagestelle bei
dem Schreiben.

    Der Geschäftsmann ließ sich jedoch nicht durch die unwahren Behauptungen des Unbekannten einschüchtern und begab sich zur Polizei.

    Kurz nach der vereinbarten Geldablagezeit begaben sich zwei Männer in das besagte Waldstück. Nach einiger Zeit entfernten sie sich, ohne das Geld an sich genommen zu haben. Die beiden, zwei Schwabacher im Alter von 19 und 23 Jahren, wurden anschließend kontrolliert und festgenommen. Sie gaben zu, die Verfasser des Schreibens zu sein. Als Motiv gaben sie Geldmangel an.

    Nachdem von der Staatsanwaltschaft kein Haftantrag gestellt wurde, wurden beide nach ihrer Vernehmung wieder entlassen.

    Über die zu verhängende Strafe wird zu einem späteren Zeitpunkt ein Gericht entscheiden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: