Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Raubversuch vor Geldautomat

      Nürnberg (ots) - Am 05.12.2000, gegen 15.00 Uhr, wollte ein
13-jähriger Schüler an einem Geldautomat in der Nähe des Weißen
Turmes in Nürnberg Geld von seinem Taschengeldkonto abheben.
Plötzlich traten zwei etwa gleichaltrige Jungen an ihn heran und
verlangten Geld. Da der Automat noch nicht bedient war und sich
der Junge wehrte, nahmen ihn die beiden in den Schwitzkasten und
schlugen ihm ins Gesicht. Eine Frau kam dazu und trennte die
Kinder.

    Der 13-Jährige flüchtete sich danach in ein nahe gelegenes Kaufhaus, und als er nach einiger Zeit wieder heraus kam, verlangten die beiden Unbekannten erneut Geld. Da er immer noch kein Bargeld bei sich hatte, schlugen sie ihm eine Fahrradpumpe ins Genick und rannten anschließend davon.

Einer der Räuber wird folgendermaßen beschrieben:     Ca. 150 cm groß, trug dunkle Jacke, weiße Sporthose und graue Wollmütze.

    Hinweise, die zur Aufklärung des versuchten Raubdeliktes führen, erbittet der Kriminaldauerdienst unter Tel. 211-2777. Insbesondere möge sich die erwähnte Frau melden, die die schlagenden Kinder trennte.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: