Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Frontalzusammenstoß fordert eine Schwerverletzte

      Schwabach (ots) - Am 30.11. 2000, gegen 16.30 Uhr, kam es
auf der Staatsstraße 2241 zwischen Schnaittach und Simmelsdorf,
Landkreis Nürnberger Land, zu einem Verkehrsunfall bei dem eine
22-jährige Pkw-Fahrerin schwerst und ein 40-jähriger Pkw-Fahrer
leicht verletzt wurden.

    Die 22-Jährige aus Forchheim geriet mit ihrem Pkw aus bisher unbekannter Ursache nach rechts aufs Bankett. Beim Gegensteuern geriet sie ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie frontal mit dem entgegenkommenden Jeep eines 40-Jährigen aus Schnaittach zusammen. Während der 40-Jährige nur leichte Verletzungen erlitt, wurde die 22-Jährige in ihrem Pkw eingeklemmt. Mit schwersten Verletzungen musste sie von den Feuerwehren Schnaittach und Simmelsdorf aus ihrem zerstörten Pkw geborgen werden.

    Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger zugezogen. Die Staatsstraße 2241 musste für ca. 2 ½ Stunden gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 35.000 DM.

    Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Lauf, Tel. 09123/9407-0 in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: