Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Am Parkschein falsch gespart - Behindertenausweis wurde teuer

      Nürnberg (ots) - Ausgerechnet vor der Polizeiwache
Nürnberg-Rathaus parkte eine 39 Jahre alte Hausfrau als
Sulzbach-Rosenberg ihren Pkw auf einem zum Parken mit Parkschein
ausgewiesenen Parkplatz. Anstatt einen Parkschein zu lösen,
legte sie im Pkw den Behindertenparkausweis ihres bereits 1998
verstorbenen Vaters aus und ging anschließend zum Einkaufen.

    Als sie gegen 17.00 Uhr mit ihrem Ehemann zu ihrem Fahrzeug zurückkam und die Beamten bei beiden keinerlei sichtbare Gehbehinderung feststellen konnten, wurden sie einer Personenkontrolle unterzogen und obiger Sachverhalt festgestellt.

    Zwar hat sich die Frau ein paar Mark für den Parkschein gespart, allerdings wird nun ein Strafverfahren wegen Missbrauchs von Ausweispapieren gegen sie eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: