Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Widerstand gegen Polizeibeamte - Abschiedsfeier endete in Polizeiwache

      Nürnberg (ots) - Die Abschiedsfeier einer Gruppe mehrerer
Jugendlicher endete gestern Nacht, 26.10.2000, gegen 23.45 Uhr,
in der Polizeiwache, nachdem vier Jugendliche aus der Gruppe
eine Polizeistreife angegriffen und versucht hatten, einen in
Gewahrsam genommenen jungen Mann zu befreien.

    Eine Streife der Polizei war von Passanten alarmiert worden, weil an der Straßenbahnhaltestelle Widhalmstraße mehrere Personen randaliert hätten. Die Beamten trafen an der Straßenbahnhaltestelle nur noch einen 17-jährigen Nürnberger an. Weil dieser von Passanten dabei beobachtet worden war, wie er mit einem Fensterrahmen die Glasscheibe der Bushaltestelle einschlagen wollte, nahmen die Polizeibeamten den 17-Jährigen in Gewahrsam.

    Noch bevor sie mit dem jungen Mann wegfahren konnten, kamen vier seiner Freunde (alle 17 Jahre alt), mit denen er vorher zusammen gefeiert hatte, zum Streifenwagen gelaufen und versuchten ihn zu befreien. Sie gingen auf die Polizeibeamten los und verletzten einen der Beamten leicht. Mit Unterstützung weiterer Polizeistreifen konnten die Jugendlichen schließlich festgenommen werden. Sie waren allesamt alkoholisiert (zwischen 1 und 2 Promille), weshalb bei allen eine Blutentnahme angeordnet wurde. Die vier Jugendlichen, die noch in der Nacht ihren Eltern übergeben wurden, erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung. Gegen den in Gewahrsam Genommenen wird Anzeige wegen versuchter Sachbeschädigung erstattet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: