Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Drei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

      Schwabach (ots) - Am Mittwoch, 11. Oktober 2000, gegen
07.50 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 2 bei Wernsbach,
Landkreis Roth, zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen
schwer verletzt wurden und ein Sachschaden in Höhe von 70.000 DM
entstand.

    Ein 46-jähriger Pkw-Fahrer aus Bayreuth geriet aus bisher ungeklärter Ursache in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden VW-Transporter, der von einem 39-Jährigen aus dem Landkreis Roth gesteuert wurde, frontal zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Georgensgmünd befreit werden. Beide Fahrzeugführer, sowie der Beifahrer des VW-Transporters, ein 44-jähriger Mann, ebenfalls aus dem Landkreis Roth, wurden schwer verletzt. Während die beiden Insassen des VW-Transporters mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Roth verbracht wurden, wurde der 46-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Fürth geflogen.

    Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße 2 zwischen Untersteinbach und Röttenbach bis gegen 09.20 Uhr komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: