Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) 15 Stunden hilflos und hungrig auf der Rastanlage Feucht, Landkreis Nürnberger Land

      Schwabach (ots) - Nachdem 75 kroatische Staatsbürger 15
Stunden vergeblich auf der Rastanlage Feucht auf ihren Reisebus
gewartet hatten, ersuchten sie bei der Polizei um Rat und Hilfe.

    Sie waren mit einem schwedischen Doppelstock-Reisebus von Kroatien nach Schweden unterwegs. In der Nacht von 09./10. Oktober 2000, gegen Mitternacht, musste der Bus wegen eines Motorschadens seine Fahrt an der Rastanlage Feucht-Ost unterbrechen. Nachdem die Fahrgäste ausgestiegen waren, wurde der Reisebus von einem Abschleppunternehmen zu einer Reparaturwerkstatt verbracht. Die verdutzten Reisegäste blieben an der Rastanlage zurück. Sie wurden weder über die voraussichtliche Dauer ihres Aufenthalts informiert noch wurde ihnen die Möglichkeit gegeben, persönliche Sachen aus dem Bus zu holen. Sie hatten nur bei sich, was sie bei Verlassen des Busses am Körper trugen.

    Nach ca. 15 Stunden war ihre Geduld dann doch erschöpft. Sie wandten sich hilfesuchend an die Verkehrspolizeiinspektion Feucht. Den Beamten gelang es, den Busunternehmer in Schweden, von dem nur der Name bekannt war, ausfindig zu machen und diesen telefonisch zu erreichen. Dort erhielten sie die Auskunft, dass sich der Bus zur Reparatur bei einer Werkstatt in Altdorf befindet und sich im Moment von dort in Richtung Rastanlage in Bewegung gesetzt hat, um die Reisenden wieder aufzunehmen. Einige der Reisenden waren auf Grund ihrer Zuckerkrankheit auf ihre Insulinspritzen, die sich ebenfalls im Reisebus befanden, angewiesen. Nachdem der Bus gegen 17.00 Uhr wieder an der Rastanlage eintraf, konnten sie ihre Spritzen noch rechtzeitig nehmen.

    Nach Angabe der Reparaturwerkstatt, die den Bus repariert hatte, gestaltete sich die Reparatur deshalb so langwierig, da eine schriftliche Kostenübernahme aus Schweden lange auf sich warten ließ.

    Bei den Insassen handelte es sich um Erwachsene im Alter von 50 bis 70 Jahren und 5 Kindern bis 8 Jahren.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: