Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Folgenschwerer Auffahrunfall

Nürnberg (ots) - Am 07.10.00, gegen 11.40 Uhr, ereignete sich im Kreuzungsbereich Gustav-Adolf-Str./Hansastr. ein folgenschwerer Auffahrunfall. Ein Mercedes-Fahrer hielt verkehrsbedingt an der Rotlicht zeigenden Ampelanlage der Gustav-Adolf-Str. Ein 46jähriger Opel-Kadett-Fahrer erkannte aus Unachtsamkeit den wartenden PKW zu spät und fuhr auf. Die drei Kinder, die sich auf der Rücksitzbank des auffahrenden PKW befanden und nicht angeschnallt waren, wurden verletzt. Ein 9jähriger Junge und ein 11jähriges Mädchen wurden leicht verletzt, ein 13jähriger Bub erlitt schwerste Kopfverletzungen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 DM geschätzt. , ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale Telefon: 0911-211-2350 Fax: 0911-211-2370 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: