Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5)Mehrere Verletzte bei Wohnungsbrand

      Nürnberg (ots) - Zu einem Wohnungsbrand wurden Feuerwehr,
Rettungsdienst und Polizei heute Vormittag gegen 08.45 Uhr in
den Nordring gerufen.

    In einem Mehrfamilienhaus war in einer Wohnung im 1. Stock aus zunächst unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte herrschte starke Rauchentwicklung in der betroffenen Wohnung und im Treppenhaus. In der Wohnung befand sich noch die 32-jährige Inhaberin, die von der Feuerwehr mittels Drehleiter gerettet wurde. Vier Personen aus der darüberliegenden Wohnung wurden über das Treppenhaus evakuiert, nachdem die Feuerwehr den Rauch abgesaugt hatte. Alle weiteren Bewohner hatten das Haus bereits selbstständig verlassen.     Der Brand konnte von der Feuerwehr auf die Wohnung begrenzt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 DM. Bei sechs Bewohnern wurde eine leichte Rauchvergiftung festgestellt, wobei eine dieser Personen in das Klinikum verbracht wurde. Den Brand nicht überstanden hat die Katze der betroffenen Familie, die in der Wohnung tot aufgefunden wurde.     Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der 6-jährige Sohn der Wohnungsinhaberin, während diese und die 9-jährige Tochter noch geschlafen hatten, mit einem Feuerzeug Papier angezündet hatte und dieses dann vor Schreck in den Papierkorb geworfen hatte. Anschließend weckte er seine Schwester und rannte mit ihr zur Nachbarin, welche die Feuerwehr verständigte.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: