Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Radfahrerin schwer verletzt - Zeugen gesucht

    Erlangen (ots) -

    Am Samstag, den 26.08.00, gegen 11.40 Uhr, befuhr in Erlangen ein 33-jähriger Radfahrer den Radweg der Kanalunterführung in Verlängerung des Rabenweges in Richtung Osten. Nach der Unterführung kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 77-Jährigen entgegenkommenden Radfahrerin und beide stürzten von ihren Rädern.     Während der 33-Jährige lediglich leicht verletzt wurde, zog sich die Frau beim Sturz einen Jochbeinbruch und eine schwere Kopfverletzung zu. Sie mußte in die Neurochirurgie eingeliefert werden.     Zur Klärung des Unfallherganges werden Zeugen gebeten, sich unter Tel.-Nr.: 09131/760-430 bei der Verkehrspolizei Erlangen zu melden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen - Einsatzzentrale
Telefon: 09131-760-220
Fax:        09131- 760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: