Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Auseinandersetzungen bei der Kirchweih in Langwasser

      Nürnberg (ots) - Am 18.08.2000 kam es gegen 23.30 Uhr bei
der Abwanderung der teilweise stark alkoholisierten Besucher der
Langwasser-Kirchweih immer wieder zu tätlichen Attacken.

    Zwei junge Frauen im Alter von 16 und 29 Jahren mussten nach einer Körperverletzung in Gewahrsam genommen werden. Die 16-Jährige war mit mehr als 2,4 Promille alkoholisiert.

    Bei einer weiteren Schlägerei griff die Polizei ein, als ein 20-Jähriger seinem Opfer mit der Faust auf den Kopf schlug. Bei dem Versuch, die beiden Personen zu trennen, wurde ein 23-jähriger Polizeibeamter von dem Schläger zu Boden gerissen. Der 20-jährige Landschaftsgärtner, der den Polizeibeamten am Arm und am Bein leicht verletzte, flüchtete zunächst, konnte dann jedoch festgenommen werden.

    Zu einem weiteren Widerstand gegen Polizeibeamte kam es, als mehreren aggressiven Festbesuchern eine Platzverweisung erteilt wurde. Als ein 38-jähriger Polizeihauptmeister einen 30-Jährigen mit der Hand zurückdrängen wollte, holte der junge Mann aus und setzte zu einem Faustschlag an. Der Polizeibeamte musste daraufhin     seinen Schlagstock einsetzen. Hierbei erlitt der 30-Jährige eine leichte Platzwunde. Während der anschließenden Fesselung des stark alkoholisierten und aggressiven Mannes beleidigte dieser die eingesetzten Polizeibeamten mehrfach.

    Gegen die Schläger wurden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

    Insgesamt mussten in der Nacht vom 18. auf 19.08.2000 sechs Personen in Polizeigewahrsam genommen werden. Alle Personen waren stark alkoholisiert. Der geringste Alkoholwert lag bei 1,7 Promille, der höchste bei 3 Promille. Bei insgesamt drei Personen wurde ein Wert von über 2 Promille registriert.

    Am Folgetag wurde gegen 19.30 Uhr erneut der alkoholisierte 30-jährige Landschaftsgärtner festgestellt, welcher daraufhin auf Grund seines aggressiven Vorverhaltens bis zum Ende der Langwasser-Kirchweih in Polizeigewahrsam genommen wurde.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: