Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Verkehrssicherheitsaktion «Sicher auf Bayerns Straßen» - Auftaktveranstaltung der Polizeidirektion Nürnberg

      Nürnberg (ots) - Im Rahmen des Jahres der
Verkehrssicherheit wird vom 22.07.2000 bis 03.11.2000 die
Verkehrssicherheitsaktion «Sicher auf Bayerns Straßen» mit einem
Gewinnspiel durch die Bayerische Polizei durchgeführt.

Dieses Jahr steht die Aktion unter dem Motto:  

«Verkehrsregeln XY unbekannt!»

    In diesem Jahr wird auf Vorschriften hingewiesen, die noch immer nicht ausreichend beachtet werden.

Die diesjährige Aktionsbroschüre hat folgende Schwerpunkte:

1. Alkohol und Drogen im Straßenverkehr 2. Regelung an Haltestellen 3. Kinder- und Insassensicherung 4. Inline-Skating 5. Parken auf Behindertenparkplätzen 6. Abknickende Vorfahrt 7. Geschwindigkeit 8. Blinken 9. Parken und Halten 10. Neue TÜV-Regeln und 11. Telefonieren am Steuer.

Zu diesen Themen werden Lösungsansätze und Folgen aufgezeigt.

    Mit der Verkehrssicherheitsaktion ist auch heuer wieder ein Preisausschreiben verbunden und jede der am Info-Stand erhältlichen Aktionskarten, die vollständig ausgefüllt bei der Polizei eingehen, nimmt an der Verlosung teil. Als Hauptgewinn des Preisausschreibens winkt ein Personenkraftwagen.

    In Nürnberg wird die Aktion der Öffentlichkeit am 26.07.2000 von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr in der Fußgängerzone (Pfannenschmiedsgasse/Breite Gasse) vorgestellt. An dieser Örtlichkeit geben Beamte des Sachbereichs Verkehrserziehung der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg Information zu den genannten Themen; dort sind auch die Teilnahmekarten für das Preisrätsel erhältlich.

    Um 12.00 Uhr sind am Info-Stand der Leiter des Sachgebiets Einsatz der Polizeidirektion Nürnberg, Polizeidirektor Walter Kimmelzwinger, der Vorsitzende der Verkehrswacht Nürnberg, Herr Gerhard Enderle, und der Direktor der Stadtsparkasse, Herr Dieter Herzog, anwesend, um interessierten Pressevertretern Auskunft über die Aktion sowie deren Ziele zu geben.

    Medienvertreter sind zu dem Pressetermin recht herzlich eingeladen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: