Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2395) Versuchter Raubüberfall in Ansbach - Zeugenaufruf

    Ansbach (ots) - Am Samstagabend (12.12.2009) versuchte ein Unbekannter einer jungen Frau in Ansbach die Handtasche zu entreisen. Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

    Gegen 19:30 Uhr bog die 22-Jährige vom Falkenweg in die Dombachstraße, als sie unvermittelt angesprochen wurde. Der ihr unbekannte Mann wollte von der Ansbacherin Geld gewechselt haben.  Im Verlauf des Gesprächs riss ihr der Täter plötzlich die Handtasche von der Schulter und wollte diese an sich nehmen. Die Geschädigte hielt jedoch ihre Tasche fest und konnte unverletzt flüchten.

    Der gesuchte Mann konnte wie folgt beschrieben werden: Ca. 25 bis 30 Jahre alt, sehr groß (etwa 190 cm), er hatte eine schlanke Figur. Die Haarspitzen welche unter der Mütze hervorragten waren hellblond. Der Mann sprach deutsch mit Akzent. Er trug dunkle Kleidung mit einer dunklen Mütze. Auf seiner Jacke waren an der linken Brust weiße Buchstaben und ein Symbol zu sehen.

    Das Fachkommissariat der Kripo Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer kann Angaben zu dem versuchten Raub machen. Hinweise nimmt 24-stündig der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 entgegen.

    Robert Schmitt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: