Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2387) Brand auf Neubau der Maischule - Aktuelles Ermittlungsergebnis der Kriminalpolizei Fürth

    Fürth (ots) - In den Nachmittagsstunden des 10.12.2009 kam es auf dem Dach des Neubaus der Maischule (Otto-Seeling-Promenade) in Fürth zu einem Feuer, bei dem erheblicher Sachschaden entstand. Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Fürth gehen von fahrlässiger Brandstiftung aus.

    Ein 37-jähriger Arbeiter hatte gegen 12.20 Uhr Schweißbahnen auf dem Dach des Neubaus verlegt. Bei den Schweißarbeiten entzündete sich eine Schweißbahn. Das offene Feuer konnte der Arbeiter zunächst selbst ablöschen. In der verbauten Verdämmung unterhalb der Schweißbahnen breitete sich jedoch der Brand weiter aus, so dass schließlich dichter Rauch aus der Dachabdeckung quoll und die hölzerne Seitenverkleidung des Daches zu brennen begann.

    Während durch das schnelle Eingreifen der Berufsfeuerwehr Fürth eine weitere Ausbreitung des Feuers eingedämmt werden und somit der eigentliche Brandschaden relativ gering gehalten werden konnte, belaufen sich die Gesamtkosten für Abrissarbeiten und dazugehörige Neudämmungen auf geschätzte 250.000 Euro.

    Nach der Besichtigung des Brandortes durch die Brandfahnder der Kriminalpolizeiinspektion Fürth wurde gegen den 37-jährigen Arbeiter und Subunternehmer ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: