Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2370) Bei Betriebsunfall schwerst verletzt

    Ansbach (ots) - Heute Morgen (09.12.2009) ereignete sich im Leutershausener Ortsteil Wiedersbach (Lkr. Ansbach) ein folgenschwerer Betriebsunfall. Ein Mitarbeiter erlitt hierbei schwerste Verletzungen.

    Gegen 08:30 Uhr zog sich ein 27-jähriger Mitarbeiter eines holzverarbeitenden Betriebs in einer Leimholzpresse lebensbedrohliche Verletzungen zu. Er war in den gesicherten Gefahrenbereich der Maschine gestiegen, um dort Arbeiten auszuführen. Während dessen führte die Presse jedoch einen weiteren Arbeitsprozess aus und erfasste so den Maschinenführer.

    Weitere Mitarbeiter bemerkten das Unglück und befreiten ihren Kollegen. Dieser konnte vom hinzugerufenen Notarzt reanimiert und daraufhin  in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

    Die Kripo Ansbach ermittelt nun die genauen Umstände des Unglücks.

    Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: