Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2368) Verlorenes Fahrrad verursachte Unfall - Zeugen gesucht

    Hilpoltstein (ots) - Ein Hindernis auf der BAB 9 verursachte am Morgen des 09.12.2009 Sachschaden an einem Lkw. Der Unfallverursacher ist bislang unbekannt.

    Heute Morgen, gegen 05.20 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Kraftfahrer mit seinem Sattelzug aus Niedersachsen die BAB 9 in Fahrtrichtung München. Kurz nach der Autobahnausfahrt Hilpoltstein bemerkte er ein offensichtlich verlorenes Fahrrad auf dem rechten Fahrstreifen. Der Lkw-Fahrer konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen und überfuhr dieses. Dadurch entstand an der Zugmaschine ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Auf dem Standstreifen stand zu diesem Zeitpunkt etwa 200 Meter entfernt ein roter Pkw Kombi, der möglicherweise mit dem Unfallgeschehen in Zusammenhang zu bringen ist.

    Die Verkehrspolizeiinspektion Feucht bittet Autofahrer, die Hinweise zu dem Unfallhergang bzw. zu beteiligten Fahrzeugen geben können, sich unter der Telefonnummer 09128/9197-214 zu melden.

    Michael Sporrer/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: