Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2252) Skorpion im Flur

    Erlangen-Land (ots) - Gestern Nachmittag (18.11.2009) wurde eine Frau in Heroldsberg (Lkr. Erlangen-Höchstadt) durch einen etwa fünf Zentimeter großen Skorpion in ihrer Wohnung überrascht.

    Gegen 13.50 Uhr entdeckte die 55-jährige Frau im Flur ihrer Wohnung ein etwa fünf Zentimeter (Körper ohne Schwanz) großes Spinnentier. Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass es sich dabei um einen Skorpion handeln muss. Geistesgegenwärtig stülpte die Frau dem Tier eine Glasschüssel über und verständigte die Polizei. Da ein Besitzer bislang nicht ausfindig gemacht werden konnte, wurde der Skorpion vorsichtig in ein Glas umgeladen und zur Begutachtung und weiteren Pflege in den Tiergarten nach Nürnberg gebracht.

    Aufgrund der kleinen Scheren und des kleinen Körperbaues erhielt man dort die Auskunft, dass es sich wohl um einen eher giftigeren Skorpion handeln müsste. Zur Feststellung der genauen Bezeichnung des Tieres bedarf es jedoch noch weiterer Untersuchungen seitens des Tiergartens.

    In diesem Fall kam die Frau glücklicherweise mit dem Schrecken davon. Bei einem Skorpionstich sollte jedoch umgehend ärztliche Hilfe (Notruf 110) in Anspruch genommen werden.

    Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: