Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2251) EC-Kartenbetrüger ermittelt

    Nürnberg (ots) - Ein 49-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen ist dringend verdächtig, mit gestohlenen EC-Karten unberechtigt Bargeld abgehoben zu haben. Der Mann ist zurzeit unbekannten Aufenthalts.

    Nach aktuellem Ermittlungsstand der Kripo Nürnberg soll der Beschuldigte in der Nacht vom 13. auf den 14. Mai dieses Jahres in ein Büro im Nürnberger Osten eingebrochen sein. Dort gelang es ihm, aus einem Tresor sowohl mehrere Hundert Euro Bargeld als auch eine EC-Karte mit PIN zu entwenden.

    Unmittelbar nach dem Einbruch hob er von einem Geldausgabeautomaten mehrere Tausend Euro ab. Ein weiterer Versuch in München scheiterte, die Karte wurde eingezogen.

    Durch Auswertung von Videobildern an den Geldausgabeautomaten gilt der 49-Jährige als überführt. Nach ihm wird gefahndet.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: