Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2228) Verkehrsunfall mit Polizeifahrzeug

    Nürnberg (ots) - Bei Fahndungsmaßnahmen der Nürnberger Polizei ereignete sich gestern Abend (16.11.2009) in der Nürnberger Nordstadt ein Verkehrsunfall, an dem ein Fahrzeug des Kriminaldauerdienstes beteiligt war. Eine Person wurde leicht verletzt.

    Kurz nach 21:00 Uhr wurde über Funk mitgeteilt, dass soeben in der Kilianstraße eingebrochen worden war. Die Täter flüchteten, seien aber noch in Tatortnähe.

    Ein Fahrzeug des Kriminaldauerdienstes befand sich in unmittelbarer Nähe und schaltete sich sofort in die Fahndung ein. Der Fahrer musste aber wenden. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem nachfolgenden Pkw eines 21-Jährigen. Dessen Renault schleuderte über die Gegenfahrbahn auf den Seitenstreifen. Dort kollidierte er mit einem geparkten Citroen.

    Durch den Verkehrsunfall wurde der 21-Jährige leicht verletzt. Er musste ambulant in einer Klinik versorgt werden. Die Kriminalbeamten blieben unverletzt.

    An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000,-- Euro.

    Während der Verkehrsunfallaufnahme, die durch die VPI Nürnberg erfolgte, kam es in der Kilianstraße zu Verkehrsbehinderungen.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: