Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (10) 31-Jähriger durch Messerstich schwer verletzt

      Schwabach (ots) - Am Montag, 26. Juni 2000, gegen 23.00
Uhr, kam es in einer Gaststätte in Wendelstein, in der
Hauptstraße, zu einem Streit zwischen einem 31-jährigen Maurer
und einem 48-jährigen Möbelschreiner, beide wohnhaft in
Wendelstein.

    Der 48-Jährige forderte den 31-Jährigen auf, mit auf die Straße zu gehen. Im Flur der Gaststätte drehte sich der 48-Jährige plötzlich um und stach zu. Der 31-jährige Maurer erlitt dabei eine Stichverletzung im linken Brustbereich oberhalb des Herzens, bei der die Lunge verletzt wurde.

    Der Täter flüchtete zunächst und konnte nach ca. einer Stunde in seiner Wohnung in Wendelstein festgenommen werden. Er bestritt zunächst zugestochen zu haben.

    Beide Kontrahenten standen erheblich unter Alkoholeinfluss. Eine Atemalkoholüberprüfung bei dem Tatverdächtigen ergab 2,35 Promille. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der 31-Jährige mit schweren aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum Süd nach Nürnberg verbracht. Der 48-jährige Möbelschreiner wurde festgenommen und wird dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Die Tatwaffe konnte noch nicht aufgefunden werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: