Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2143) Kellnerin betrog Gastwirtin

    Erlangen (ots) - Durch Ermittlungen der Kriminalpolizei Erlangen ist eine 22-Jährige überführt und auch geständig, seit März dieses Jahres ihre Stellung als Kellnerin missbraucht zu haben. Sie soll die Einnahmen durch "Selbstbedienung" geschmälert haben.

    In einem Innenstadtlokal war die 22-Jährige bis zum Sommer dieses Jahres als Kellnerin beschäftigt. Dabei rechnete sie nach bisherigem Ermittlungsstand die Einnahmen nicht immer korrekt ab. Teilweise wanderte die gezahlte Gästezeche in die eigenen Taschen.

    Bei internen Ermittlungen flog der Schwindel auf. Zwischenzeitlich geht die Geschädigte von einem Fehlbetrag in Höhe von mehreren Tausend Euro aus.

    Die Ermittlungen der Kripo Erlangen wegen Unterschlagung dauern noch an.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: