Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2054) Bei Durchsuchung 40.000 Euro aufgefunden

    Ansbach (ots) - Die Kripo Ansbach fand gestern (22.10.2009) bei einer Durchsuchung im Stadtgebiet von Ansbach ca. 40.000 EUR Bargeld sowie Goldschmuck von mehreren tausend Euro.

    Vorausgegangen war die Strafanzeige einer 93-Jährigen wegen Unterschlagung von ca. 80.000 EUR Bargeld und Schmuck im Wert von etwa 3.000 Euro. Die Ansbacherin hatte den fünfstelligen Betrag zusammen mit dem Schmuck einer  61-jährigen Bekannten in einer Tasche aufgrund persönlicher Umstände zur Verwahrung übergeben.

    Die Staatsanwaltschaft Ansbach beantragte daraufhin beim Amtsgericht Ansbach einen Durchsuchungsbeschluss. Gestern dann fanden die Beamten der Kripo Ansbach in einem Schließfach der Beschuldigten ca. 40.000 EUR, den gesuchten Goldschmuck sowie Dokumente der 93-jährigen Geschädigten.

    Mittlerweile räumte die 61-jährige Ansbacherin ein, das Geld von der älteren Dame erhalten zu haben, gab aber an, dass dies unter anderen Voraussetzungen geschehen sei.

    Die Ermittlungen der Kripo Ansbach dauern in diesem Fall noch an.

    Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: