Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2043) Aus Versehen eingesperrt

    Nürnberg (ots) - Aus Versehen eingesperrt wurde am 20.10.2009 eine 21-jährige Frau im Nürnberger Stadtteil Gostenhof. Sie wurde von der Polizei befreit.

    Gegen 18.30 Uhr hatte eine Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses Hilferufe gehört und die Polizei verständigt. Wie sich herausstellte, hatte sich die 21-Jährige in der Wohnung ihres Bekannten aufgehalten. Als dieser zu seiner Arbeitsstelle gerufen wurde, schloss er seine Bekannte versehentlich in der Wohnung ein. Da die Frau weder einen Wohnungsschlüssel finden konnte noch eine Telefonnummer ihres Bekannten hatte und auch nicht wusste, wo er arbeitete, rief sie in der Wohnung lautstark nach Hilfe.

    Der hinzugezogenen Streife gelang es schließlich, die Handynummer des Wohnungsbesitzers zu ermitteln und diesen zu verständigen. Dieser kam dann umgehend zu seiner Wohnung zurück, um seine Bekannte zu "befreien".

    Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: