Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2035) Polizeibeamtin und ein Passant leisteten erfolgreich Erste Hilfe

    Stein (ots) - Eine Polizeibeamtin der Polizeiinspektion Stein hat zusammen mit einem Passanten am 21.10.2009 einen Pkw-Fahrer bis zum Eintreffen des Notarztes erfolgreich reanimiert.

    Im Rahmen des Dienstes fuhr eine Polizeistreife die Hauptstraße in Stein in Richtung Fürth. In Höhe Rednitzbrücke fiel ihnen gegen 12.45 Uhr ein Kleintransporter auf, der offensichtlich unkontrolliert in den Gegenverkehr rollte und dann gegen einen entgegenkommenden BMW stieß. Anschließend kam das Fahrzeug zum Stehen.

    Bei der Nachschau stellte die Streife fest, dass der Fahrer des Kleintransporters, ein 61-Jähriger, offensichtlich das Bewusstsein verloren hatte. Er saß alleine im Fahrzeug. Er wurde umgehend aus dem Fahrzeug geborgen. Da er offensichtlich nicht mehr atmete, begann eine Polizeibeamtin (30) mit Hilfe der so genannten Pocketmaske mit der Mund-zu-Mund-Beatmung. Ein Passant unterstützte sie dabei mit Herzdruckmassagen. Vom eintreffenden Notarzt wurde der 61-Jährige dann umgehend in eine Klinik gebracht, wo sich sein Zustand offenbar stabilisiert hat.

    Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: