Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Brand in landwirtschaftlichem Anwesen

    Nürnberg (ots) -

Bis auf die Grundmauern brannten am Dienstagabend Stallung und Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens im Gunzenhausener Ortsteil Unterhambach Lkr. Weißenburg-Gunzenhauen, nieder. Das Feuer war aus bisher unbekannter Ursache gegen 21.00 Uhr am 20.6.00 in der Scheune ausgebrochen und hatte rasch auf die Stallung übergegriffen. Die Außenfassade des Wohnhauses- das gesamte Anwesen ist in U-Form gebaut- wurde ebenfalls in Mitleidenschaft ge- zogen. Ein vollständiges Überspringen der Flammen konnte jedoch durch die sechs eingesetzten Feuerwehren aus dem Umkreis verhindert werden. 35 Milchkühe konnten rechtzeitig in Sicher- heit gebracht werden. Dagegen kamen 20 Schweine und 15 Kälber in den Flam- men um. Außer einem 23jährigen Feuer- wehrmann, der mit einer leichten Rauch- vergiftung ins Krankenhaus eingeliefert wurde, kamen keine Personen zu Scha- den. Der Sachschaden beträgt nach er- sten Schätzungen ca. 500.000.- DM. Die Kriminalpolizei Schwabach nimmt die Er- mittlungen nach der Brandursache auf.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: