Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1976) Bundesweite Schwerverkehrskontrolle - Ergebnisse der Mittelfränkischen Polizei -Abschnitt West-

    Westmittelfranken (ots) - Vergangene Woche (05. bis 11.10.2009) fanden bundesweite Kontrollen des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs statt. Die Westmittelfränkische Polizei beteiligte sich an der Schwerpunktaktion von Donnerstag, 08.10.2009, 06:00 Uhr, bis Freitag, 09.10.2009, 06:00 Uhr. Insbesondere wurden auf den Bundesautobahnen Lkw und Busse kontrolliert.

    Von 555 überprüften Fahrzeugen -darunter 14 Omnibusse- wurden 65 Fahrzeugführer beanstandet. Dies ergibt eine Beanstandungsquote von 11,7 Prozent.

    In 20 Fällen wurde ein Verstoß nach dem Fahrpersonalrecht (z.B. Lenkzeitüberschreitung oder eine zu kurze Ruhezeit) festgestellt. In 19 Fällen lagen technische Mängel vor. In zwei Fällen waren diese so gravierend, dass eine Weiterfahrt untersagt werden musste. Bei einem Fahrzeug mit Gefahrgut wurde ein Verstoß nach der Gefahrgutvorschrift festgestellt.

    Robert Schmitt/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: