Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1950) Scheune niedergebrannt

    Gunzenhausen (ots) - Beim Brand einer Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens in Gunzenhausen (Lkrs. Weißenburg/Gunzenhausen) entstand heute Abend (09.10.2009) enormer Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

    Kurz nach 18:00 Uhr wurden Polizei und Freiwillige Feuerwehren von dem Brand im Ortsteil Unterhambach verständigt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Dach der ca. 300 Quadratmeter großen Scheune bereits in Flammen. Sofort begannen zahlreiche Wehren des Landkreises mit den Löschmaßnahmen. Zum Zeitpunkt der Meldungserstellung (20:15 Uhr) brannte es noch immer. Der Dachstuhl ist bereits eingebrochen.

    Das Feuer konnte dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehren nicht auf das angebaute Wohnhaus und den Stall übergreifen. Vier Bewohner des Gebäudes (60, 58, 26 und 22 Jahre) kamen mit dem Schrecken davon. Einige Kälber mussten aus dem Stall gebracht werden.

    Die Ursache des Brandes ist noch unbekannt. Der Kriminaldauerdienst hat zunächst die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wird zurzeit auf mehr als 100.000,-- Euro geschätzt. Es wird nachberichtet.

    Bert Rauenbusch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: