Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1924) Augenmerk auf Radfahrer

    Nürnberg (ots) - Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg haben Ende vergangener Woche ein verstärktes Augenmerk auf Radfahrer gerichtet, die sich im Stadtgebiet nicht an die Verkehrsregeln hielten.

    Im Zeitraum vom 30.09.2009 bis 02.10.2009 waren die Verkehrspolizisten in den Bereichen Kirschgartenstraße, Landgrabenstraße und Allersberger Straße, Fürther Straße und in der Innenstadt, insbesondere Ludwigstraße, unterwegs.

    76 Radfahrer wurden mit einem Verwarnungsgeld von fünf Euro belegt, da sie verbotswidrig den Gehweg benutzten. 32 Radfahrer erhielten ein Verwarnungsgeld in Höhe von 10 Euro, da sie verbotswidrig in der Fußgängerzone fuhren. Weitere zwei Radfahrer erhielten eine Geldbuße von 25 Euro, da sie während des Fahrens mit ihrem Handy telefonierten. Außerdem zeigten die Verkehrspolizisten 12 Radfahrer an, weil diese das Rotlicht missachtet hatten. Die 12 Radfahrer erwartet ein Verwarnungsgeld in Höhe von 45 Euro sowie ein Punkt in der Verkehrssünderdatei.

    Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: