Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1742) Illegale Waffen und Munition können bis zum Jahresende straffrei und kostenfrei abgegeben werden

    Mittelfranken (ots) - Änderungen des Waffengesetzes zum 25. Juli 2009 machen es möglich, dass illegale Waffen und Munition bis zum Jahresende straffrei und kostenfrei bei den Polizeidienststellen und den Ordnungsämtern abgegeben werden können. Wichtig dabei ist, dass Waffe und Munition auf dem Transportweg getrennt sein müssen, die Waffe also nicht schuss- und zugriffsbereit ist.

    Durch die Rückgaberegelung soll erreicht werden, dass möglichst viele Besitzer illegaler Waffen (d. h. der Besitzer hat keine gültige Erlaubnis) sich von dieser straffrei trennen können. Allerdings darf mit den Waffen vorher keine Straftat begangen worden sein. Außerdem darf der illegale Waffenbesitz nicht schon vor der Abgabe anderweitig den Behörden bekannt gewesen sein.

    Die abgegebenen Waffen gehen in der Regel zunächst an das Bayerische Landeskriminalamt und werden von den dortigen Spezialisten für Waffentechnik überprüft. Sofern die Waffen kriminalistisch oder kulturhistorisch von Bedeutung sind, können sie im Einzelfall Museen oder anderen Polizeibehörden als Anschauungsobjekt zur Verfügung gestellt werden. Der Großteil der Waffen wird aber in Einzelteile zerlegt und vernichtet.

    Elke Schönwald/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: