Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1738) Deutlich zu schnell unterwegs

    Nürnberg (ots) - Erneut haben Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte mit der Laserpistole zwei Fahrzeuglenker gestoppt, die mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch die Innenstadt gefahren sind.

    Am 07.09.2009, gegen Mitternacht, waren die Beamten mit der Laserpistole im Bereich Steubenbrücke/Prinzregentenufer präsent. Einsatzziel war die Bekämpfung einer der Hauptunfallursachen. Dabei wurden ein 25-jähriger VW Golf-Fahrer sowie eine 25-jährige VW Polo-Fahrerin mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Während im Bereich der Messstelle lediglich 50 km/h zugelassen sind, fuhren der Golf-Fahrer mit 103 km/h und die Polo-Fahrerin mit einer Geschwindigkeit von 96 km/h an der Messstelle vorbei. Beide Fahrzeugführer erwarten nun Bußgelder in Höhe von 280 Euro, vier Punkte in Flensburg sowie ein zweimonatiges Fahrverbot (Golf-Fahrer) bzw. 200 Euro, vier Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot (Polo-Fahrerin).

    Die Schwerpunktkontrollen, insbesondere auch in der Nachtzeit, werden fortgesetzt.

    Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: