Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1692) 18 neue Kolleginnen und Kollegen beim PP Mittelfranken begrüßt

    Nürnberg (ots) - Heute, 01.09.2009, begrüßte der Polizeivizepräsident des Polizeipräsidiums Mittelfranken, Herr Walter Kimmelzwinger, 18 Beamtinnen und Beamte des mittleren Polizeivollzugsdienstes, die ihren Dienst bei verschiedenen Dienststellen in Mittelfranken aufnehmen.

    Die Beamtinnen und Beamten wechseln nach Abschluss ihrer Ausbildung und Dienstzeit bei der Bayer. Bereitschaftspolizei sowie im Rahmen von Austauschversetzungen in den Schutzbereich des Polizeipräsidiums Mittelfranken. 9 Beamte (eine Frau, acht Männer) leisten künftig bei verschiedenen Dienststellen in Nürnberg ihren Dienst. Zum Abschnitt Ost wechseln 3 Beamte (eine Frau, zwei Männer) und im Abschnitt West beginnen 6 Beamte bei den einzelnen Inspektionen ihren Dienst.

    Die Einweisung der neuen Kolleginnen und Kollegen erstreckt sich insgesamt über zwei Tage. Neben der offiziellen Begrüßung heute durch den Polizeivizepräsident, den Personalratsvorsitzenden, Herrn Steinhögl, und die einzelnen Abschnittsleiter, Herrn Schlögl (Abschnitt Mitte), Herrn Wittassek (Abschnitt Ost), Herrn Swoboda (Abschnitt West), erfolgt noch eine Unterweisung in datenschutzrechtliche Bestimmungen sowie eine Vorstellung der Einsatzzentrale. Am morgigen Tag werden die Beamtinnen und Beamten mit ihrem neuen Einsatzgebiet vertraut gemacht, bevor sie dann mit ihrem eigentlichen Dienst auf ihrer neuen Dienststelle beginnen.

    Elke Schönwald/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: