Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1682) Streifenfahrzeug durch Steinwürfe beschädigt

    Fürth (ots) - Während eines Einsatzes am 30.08.2009 in Fürth ist ein Streifenfahrzeug durch Steinwürfe beschädigt worden. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 3000 Euro.

    Am 30.08.2009, gegen 04.00 Uhr morgens, waren mehrere Streifenfahrzeuge der Polizeiinspektion Fürth am Kronacher Wald in Fürth-Stadeln eingesetzt. Dort sollten wegen einer anderweitigen Sachbearbeitung (Verdacht sexuelle Nötigung) Personalien festgestellt werden. Die Streifen trafen vor einer Sportgaststätte auf mehrere zum Teil deutlich alkoholisierte Personen. Als die Beamten mit dieser Sachbearbeitung beschäftigt waren, wurden plötzlich mehrere Steine aus einem angrenzenden Waldstück in Richtung auf die am Parkplatz vor dem Sportheim abgestellten Dienst-Pkw geworfen. Bei einem Streifenfahrzeug wurden Dellen in der Motorhaube, Eindellungen in der Fahrertüre sowie mehrere Einschläge in der Windschutzscheibe festgestellt. Der Sachschaden wird auf mindestens 3000 Euro geschätzt. Polizeibeamte wurden glücklicherweise nicht verletzt.

    Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung. Hinweise auf den oder die Steinewerfer nimmt die Polizeiinspektion Fürth, Telefon 0911/75905-0 entgegen.

    Peter Schnellinger/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: