Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1605) Strandgut - oder der Hund auf der Rastanlage

    Erlangen (ots) - Gestern, in den frühen Morgenstunden (18.08.2009), legte eine 42-jährige Frau aus Lünen (Nordrhein-Westfalen) auf der Rastanlage Steigerwald-Nord eine Pause ein. Während des Besuchs der Raststätte band sie ihren fünf Monate alten Golden Retriever an einem Fahnenmast vor dem Gebäude an. Offensichtlich machte sich der Vierbeiner nicht ausreichend bemerkbar, denn Frauchen schritt an ihm vorbei und vergaß das Tier schlichtweg.

    Die Erlanger Verkehrspolizei wurde verständigt, konnte auch eine ehrenamtliche Helferin in Höchstadt ausfindig machen, die sich des armen Tieres annahm. Nach drei Stunden bemerkte die Hundehalterin, dass ihr was fehlte. Sie meldete sich bei der Verkehrspolizei und teilte den Verlust mit. Nach Überprüfung des Hundepasses konnte der Jagdhund seinem Frauchen wieder übergeben werden.

    Peter Grimm/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: