Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1449) Tödlicher Betriebsunfall

    Weißenburg (ots) - Ein 51-jähriger Mann aus dem Landkreis Eichstätt ist am 27.07.2009 bei Arbeiten in einem Weißenburger Großbetrieb schwer verletzt worden. Er starb wenig später im Klinikum.

    Gegen 13.45 Uhr wurden die Rettungskräfte auf ein Werkgelände in der Nürnberger Straße in Weißenburg gerufen. Dort waren zwei Arbeiter damit beschäftigt, ein Bauteil in ein Arbeitsgerät einzusetzen. Hierzu wurde ein Gabelstapler herangefahren. Nachdem der 42-jährige Staplerfahrer sein Fahrzeug verlassen hatte, rollte dieses aus bisher ungeklärter Ursache weiter und klemmte den 51-Jährigen, der zwischen dem Gabelstapler und dem Arbeitsgerät stand, ein. Mit schwersten inneren Verletzungen wurde der Mann noch in das Klinikum Weißenburg transportiert, wo er kurze Zeit später jedoch verstarb.

    Die Kriminalpolizei in Ansbach hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: