Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1261) Kfz-Diebe nach Verfolgungsfahrt festgenommen

    Nürnberg (ots) - Zwei osteuropäische Rollerdiebe konnten am frühen Morgen des 1. Juli 2009 im Stadtgebiet Nürnberg festgenommen werden. Allerdings versuchte das Duo zuvor, mit seinem Kleinlieferwagen zu flüchten.

    Misstrauischen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei auf die Diebe aufmerksam wurde. Sie beobachteten die beiden Männer (32 und 43 Jahre alt) gegen 03:30 Uhr in Nürnberg-St. Johannis, als sie versuchten, ein abgestelltes Motorrad in ihren Kleintransporter einzuladen. Sofort wurde die Polizei verständigt.

    Im Rahmen der Fahndung gelang es, das Fahrzeug in Norden der Stadt aufzunehmen. Ein erster Anhalteversuch am Nordring scheiterte jedoch; der Fahrer des Kleintransporters gab Gas. Mit Unterstützung mehrerer Streifen und Zivilkräfte gelang aber wenig später die Anhaltung. Beide Männer wurden festgenommen.

    Auf der Ladefläche ihres Fahrzeuges waren zwei Motorroller abgestellt. Sie wurden, wie sich sehr schnell herausstellte, kurz zuvor im Stadtgebiet Nürnberg gestohlen. Die Halter hatten den Diebstahl noch gar nicht bemerkt.

    Die Beschuldigten wurden im Laufe des Tages dem Fachkommissariat der Kripo Nürnberg überstellt. Dort räumten sie den Sachverhalt teilweise ein.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurden die Tatverdächtigen dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Die Kripo Nürnberg ermittelt wegen schweren und versuchten schweren Diebstahls. Dabei prüft sie auch, ob das Duo noch für weitere gleichgelagerte Straftaten im Stadtgebiet Nürnberg in Frage kommt.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: