Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (966) Modelleisenbahnen von hohem Wert gestohlen und verkauft

    Nürnberg (ots) - Die Kriminalpolizei Nürnberg ermittelt derzeit gegen drei Personen, die in dringendem Tatverdacht stehen, über einen längeren Zeitraum hinweg hochwertige Modelleisenbahnen und Zubehör gestohlen zu haben. Die Ware soll über das Internet verkauft worden sein.

    Die Herstellerfirma mit Sitz in Baden-Württemberg wurde auf die Sache aufmerksam, als bei einem Internetauktionshaus der Prototyp einer Lokomotive angeboten wurde. Die Spur des Anbieters führte nach Nürnberg. Als sich nach umfangreichen Ermittlungen der Tatverdacht gegen eine 38-Jährige erhärtet hatte, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg ein Durchsuchungsbeschluss für die Räume der Frau erwirkt.

    In der Wohnung fanden sich sowohl die angebotene Lokomotive als auch weitere Gegenstände des Modellbahnherstellers. Zudem wurden über 12.000,-- Euro Bargeld aufgefunden, das aus Erlösen von gestohlenen oder verkauften Zubehörteilen stammt. Insgesamt konnte Diebesgut im Wert von über 30.000,-- Euro sichergestellt werden.

    Nach bisherigem Ermittlungsstand hat ein Mitarbeiter der Firma (54 Jahre) seit April 2007 aus den Lagerräumen unterschiedlichste Modellbahngegenstände gestohlen und diese an die Beschuldigte weitergegeben. Diese verkaufte sie dann im Internet. Auch der Lebensgefährte der Frau, ein 44-Jähriger aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt, ist verdächtig, an den Hehlereien beteiligt gewesen zu sein.

    Der Warenwert, der online verkauft wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an.

    Gegen das Trio wurden Ermittlungsverfahren wegen gewerbsmäßigen schweren Diebstahls sowie gewerbsmäßiger Hehlerei eingeleitet.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: