Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (936) In Schlangenlinien unterwegs - Festnahme

    Nürnberg (ots) - Mit laut Alkotest mehr als 3 Promille Alkohol im Blut war am 19.05.2009 ein 23-jähriger Autofahrer auf der Südwesttangente unterwegs. Der Mann wurde festgenommen.

    Gegen 22.00 Uhr befand sich ein Nürnberger Polizeibeamter mit seinem Privat-Pkw auf dem Nachhauseweg vom Dienst. Auf Höhe der Münchener Straße/Schwanstetter Straße fiel ihm der Fahrer eines Opel Corsa auf, der in die Südwesttangente Richtung Fürth einbog und dabei ein äußerst unsicheres Fahrverhalten zeigte. Auf der Südwesttangente benötigte der Fahrer nahezu beide Fahrspuren.

    Der Beamte fuhr dem Opel hinterher und rief per Handy Streifenkollegen zur Unterstützung. Diese konnten den Opel in Höhe der Ausfahrt Hafen-Ost/Finkenbrunn stoppen. Der Grund der unsicheren Fahrweise war schnell gefunden. Der 23-jährige Fahrzeugführer stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von mehr als 3 Promille.

    Der Fahrzeugführer wurde zu einer Blutentnahme gebeten, Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: