Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Schwerer Betriebsunfall

      Schwabach (ots) - Am Mittwoch, 17. Mai 2000, waren
Zimmerleute einer Firma aus Westheim damit beschäftigt, den
Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Meinheim/Kurzenaltheim,
Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, aufzurichten.

    Gegen 12.00 Uhr wurde die Firstpfette eingezogen. Um diese auszurichten, setzte sich der 29-jährige Zimmermann auf die obere Spitze eines Sparren. Der gegenüberliegende Sparren, der offensichtlich unter Spannung stand, riss im unteren Bereich der Nagelung ein und schnellte nach oben. Der 29-Jährige wurde getroffen und stürzte 6,5 m tief in den Rohbau. Er schlug mit dem Kopf auf dem Betonboden auf. Mit schwersten Kopfverletzungen wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Ingolstadt verbracht.

    Die Berufsgenossenschaft sowie das Gewerbeaufsichtsamt wurden zur Feststellung der Unfallursache in die Ermittlungen mit eingeschaltet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: