Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (762) Polizei sucht Zeugen nach versuchter Brandstiftung

    Landkreis Erlangen-Höchstadt (ots) - In der Nacht vom 23.04.2009 auf 24.04.2009 versuchte ein bislang unbekannter Täter, in Röttenbach (Landkreis Erlangen-Höchstadt) einen Pkw in Brand zu setzen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

    Der 29-jährige Geschädigte stellte am Morgen des 24.04.2009 (07.30 Uhr) fest, dass sich unter seinem Fahrzeug Brandreste befanden. Ein Teil der unteren Verkleidung des Motorraumes des Pkw Peugeot war dadurch geschmolzen.

    Das Fahrzeug war am Vortag (21.00 Uhr) bis zum Bekanntwerden des Ereignisses in der Kapellenstraße abgestellt. Glücklicherweise entstand nur geringer Sachschaden.

    Die Kriminalpolizei Erlangen geht anhand der Spurenlage von einer versuchten Brandstiftung aus und bittet Zeugen, die Hinweise auf einen möglichen Tatverdächtigen oder zum Tatablauf geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: