Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (708) Bankkunde entdeckte manipulierten Geldautomaten

    Fürth (ots) - Fürth - Einem aufmerksamen Bankkunden haben es möglicherweise zahlreiche Nutzer eines Bankautomaten zu verdanken, dass sie nicht Opfer von Betrügern wurden. An einem Automaten einer Bankfiliale am Fürther Hauptbahnhof hatte er ein verdächtiges Gerät entdeckt und ohne zu zögern die Polizei verständigt.

    Der Zeuge wollte am Samstagabend, 18.04.09, selbst Geld abheben und wurde aufgrund von Warnungen im Zusammenhang mit zurückliegenden Fällen misstrauisch, als er technische Veränderungen am Einzugsschacht für die Bankkarte feststellte. Das so genannte Skimming-Gerät, das geeignet ist um die für eine Abhebung erforderlichen Kontodaten und Geheimnummern auszuspähen, wurde sichergestellt. Auch vor dem Hintergrund des aktuellen Sachverhaltes rät die Polizei weiterhin, den Verdacht von Manipulationen an Geldautomaten umgehend mitzuteilen.

    Stefan Schuster

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: