Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (701) Gasgeruch entpuppt sich als Haschischplantage

    Nürnberg (ots) - Der vermeintliche Gasgeruch am 16.04.2009 in einem Mehrfamilienhaus in der Nürnberger Südstadt hat sich bei näherer Betrachtung als Haschisch-Plantage entpuppt.

    Gegen 19.00 Uhr hatten besorgte Anwohner die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd über einen vermeintlichen Gasgeruch verständigt. Daraufhin begaben sich neben der Polizei auch Feuerwehr und   Mitarbeiter der N-Ergie vor Ort. Als die besagte Wohnungstüre geöffnet wurde, stellten die geschulten Nasen der Polizeibeamten allerdings keinen Gasgeruch sondern vielmehr sehr starken Marihuana-Geruch aus der Wohnung fest.

    Im Beisein des Wohnungsmieters (34) durchsuchten die Beamten die Wohnung. In der Küche stellten sie schließlich eine Aufzuchtanlage mit 7 Marihuanapflanzen sicher. Eine weitere Pflanze sowie geringe Mengen Rauschgift lagen im Wohnzimmer.

    Die Streife stellte die gesamte Aufzuchtanlage sicher und leitete gegen den Wohnungsmieter ein Ermittlungsverfahren ein.

    Peter Schnellinger/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: